Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,7 - 8,1; außerorts: 5,3 - 5,4; kombiniert: 6,2 - 6,4. CO2-Emissionen kombiniert: 142 - 149 g/km. CO2-Effizienzklasse C - C.

ŠKODA Octavia RS

Schnellster Serien-Octavia der Unternehmensgeschichte

Der ŠKODA Octavia RS ist der schnellste Serien-Octavia der bisherigen Unternehmensgeschichte – er erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h. Der aktuelle Octavia RS Combi feierte im August 2013 seine Markteinführung, die RS-Limousine ist seit Oktober desselben Jahres erhältlich. Beide Modellvarianten verfügen über leistungsstarke und zugleich effiziente Motoren, rassiges Design und innovative Technik. Zudem bieten die RS-Modelle alle herausragenden Eigenschaften des aktuellen ŠKODA Octavia: höchste Funktionalität, viel Platz, Top-Sicherheit, modernste Assistenzsysteme in puncto Sicherheit und Komfort und bestes Preis-/Wertverhältnis. 

„Der neue ŠKODA Octavia RS ist ein rasanter und zugleich durch und durch cleverer Kompaktsportler. Er setzt als Limousine wie als Combi neue Maßstäbe in seiner Klasse und wird die Erfolgsgeschichte der RS-Modelle bei ŠKODA fortsetzen“, sagt der ŠKODA Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. Die dritte Octavia RS-Generation ist ein sportliches und dabei zugleich äußerst praktisches Auto. Als bisher schnellster Serien-Octavia ist der RS das Spitzenmodell der Octavia-Baureihe. Er steht für die 114-jährige Motorsportgeschichte der Marke. „Der neue Octavia RS bietet alle herausragenden Eigenschaften des Serienmodells: viel Platz, hohe Funktionalität, Qualität, präzise Verarbeitung, innovative Sicherheits- und Komfortassistenzsysteme, niedrigen Verbrauch, dynamisches Design und bestes Preis-/Wertverhältnis“, so Vahland.

Seit jeher bietet der ŠKODA Octavia ein ‚bisschen mehr Auto‘. In dieser Tradition steht auch der Octavia RS. „Hier fährt ein Auto vor, das mit Superlativen nicht geizt: Es ist der schnellste und zugleich verbrauchsärmste, der größte, geräumigste, sicherste, cleverste und komfortabelste Octavia RS, den es je gab. Der neue Octavia RS vereint Power, Technik und Nutzwert und ist ein perfektes Auto für Alltag und Freizeit“, sagt Dr. Frank Welsch, ŠKODA Vorstand für Technische Entwicklung.

Neue Motoren mit mehr Power und weniger Verbrauch

Unter der Haube des neuen ŠKODA Octavia RS arbeiten wahlweise ein Zweiliter-Benziner mit 162 kW (220 PS)(innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 g/km, CO2-Effizienzklasse C) oder ein Zweiliter-Dieselmotor mit 135 kW (184 PS)(innerorts 5,1  l/100km, außerorts 3,9 l/100km, kombiniert 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km, CO2-Effizienzklasse A). Im Vergleich zum Octavia RS der zweiten Generation leisten die neuen Motoren bis zu zehn Prozent mehr und verbrauchen um bis zu 19 Prozent weniger Kraftstoff. Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung gehören zur Serienausstattung, beide Aggregate erfüllen die strengen Emissionsstandards der Euro-6-Norm. Wahlweise steht für beide Motoren ein manuelles Schaltgetriebe oder ein DSG-Doppelkupplungsgetriebe mit jeweils sechs Gängen zur Verfügung.

Mit dem 2,0 TSI und dessen 162 kW (220 PS) beschleunigt der Octavia RS in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Combi: 6,9 s). Als Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe ist die neue Generation damit 0,4 Sekunden schneller als ihr Vorgänger. Die Maximalgeschwindigkeit liegt mit 248 km/h (Combi: 244 km/h) um sechs Stundenkilometer über der des Octavia RS der zweiten Generation. Trotz deutlich verbesserter Leistungswerte ist der neue Benzinmotor mit Handschalter um 17 Prozent oder 1,3 l/100 km sparsamer als das Vorgängermodell. Der aktuelle Octavia RS 2,0 TSI verbraucht kombiniert nur noch 6,2 l/100 km. Die CO2-Emissionen sinken um 33 g auf 142 g/km (mit Direktschaltgetriebe 6,4 l/100 km und 146 g/km).

Für maximale Leistung und geringen Verbrauch steht auch der neue 2,0 TDI mit 135 kW (184 PS). Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Octavia RS als Selbstzünder in 8,1 Sekunden, Spitzengeschwindigkeit: 232 km/h (Combi: 8,2 s, 230 km/h). Er verbraucht als Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe kombiniert lediglich 4,4 l/100 km und emittiert 115 g CO2 pro Kilometer (Combi: 4,5 l/100 km, 117 g/km) – eine Verbesserung um 19 Prozent. Mit DSG erreichet der Octavia RS einen Normverbrauch von 4,7 l/100 km bei CO2-Emissionen von 124 g/km (Combi 4,8 l/100 km und 126 g/km).

Seit Oktober 2015 bietet ŠKODA den kraftvollen Kompaktsportler zudem erstmals mit Allradantrieb an. Das moderne 4x4-System für die Octavia RS-Dieselmotorisierung 2,0 TDI mit 135 kW (184 PS)(Octavia RS 2,0 l TDI 135 kW (184 PS): innerorts 5,1 l/100km, außerorts 3,9 l/100km, kombiniert 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km, CO2-Effizienzklasse A) in Verbindung mit Sechsgang-DSG macht den ŠKODA Octavia RS als Limousine und als Combi zu einem beeindruckenden Powerpaket, das Allrad und Sportlichkeit perfekt kombiniert.

Sportfahrwerk, Progressivlenkung und Differenzialsperre XDS+ serienmäßig

Der neue ŠKODA Octavia RS erhält serienmäßig ein Sportfahrwerk. Dieses wurde im Vergleich zum Standard-Octavia um 15 mm abgesenkt. Für die präzise Spurführung vorne sorgt eine McPherson-Vorderachse mit unten liegendem Dreiecksquerlenker. Als Hinterachse kommt die neu entwickelte Mehrlenkerachse zum Einsatz.

Ebenfalls zur Serienausstattung gehört die in das elektronische Stabilisierungsprogramm ESC integrierte Elektronische Querdifferenzialsperre (XDS+). Sie verbessert die Traktion der Räder und verringert die Neigung zum Untersteuern in schnellen Kurvenfahrten. Das Kurvenverhalten des Fahrzeugs wird dank XDS+ sportlicher, schneller und präziser. Die weiterentwickelte Version von XDS arbeitet sowohl beim Beschleunigen als auch beim Verzögern und reagiert bereits bei einer Querbeschleunigung von 0,15G.

Für besseres Handling und Agilität steht auch die neue Progressivlenkung im ŠKODA Octavia RS der dritten Generation. Dank dieser Technologie reichen dem Fahrer kleinere Lenkbewegungen, um die gewünschten Kurvenradien zu erzielen. Das heißt: weniger Umgreifen in engen Kurven. Dies erreicht die neue Lenkung dank eines progressiven Übersetzungsverhältnisses.

Sportliches Design: Rasse und Klasse auf den ersten Blick

Der ŠKODA Octavia RS vermittelt auf den ersten Blick Emotion pur. Ob als Limousine oder Combi: Der Octavia RS hat sportliche Gene – ohne dick aufzutragen. 

Die Frontansicht überzeugt dank dem Zusammenspiel von charakteristischem Grill, markanten Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur, neuer Frontschürze und Nebelscheinwerfern im RS-Design sowie neuen, jetzt serienmäßigen Bi-Xenonscheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Die RS-Plakette im Grill ist das Siegel dieser Sportlichkeit.

In der Seitenansicht ist der Auftritt geprägt durch die im Vergleich zum Standard-Octavia abgesenkte Karosserie. Zudem ist das neue Modell gegenüber dem Octavia RS der zweiten Generation in Länge und Breite gewachsen. Der Octavia RS der dritten Generation ist länger (Limousine plus 88 mm, Combi plus 86 mm) und um 45 mm breiter als das Vorgängermodell. Gleichzeitig legte der Radstand um 102 mm zu. Dies verstärkt die kraftvolle Erscheinung des Autos ebenso wie der verkürzte vordere Überhang. Für Leidenschaft sorgen serienmäßig rot lackierte Bremssättel, markante Proportionen, eine hohe Tornadolinie sowie scharfe und präzise Kanten.

Besondere sportliche Akzente setzen die 18-Zoll-Leichtmetallräder. Über das Ausstattungspaket Challenge XL kann der Octavia RS auch mit attraktiven 19-Zoll-Leichtmetallrädern bestückt werden.

Das Heck des Octavia RS wird bei der Limousine wie beim Combi unten dominiert vom kräftigen, schwarzen Diffusorelement und dem darüber angeordneten, breiten Reflektorstrahler. Beide Elemente sind ebenso unverwechselbare Kennzeichen des neuen Octavia RS wie die breiten, trapezförmigen Chrom-Auspuffendrohre. Hinzu kommen nun serienmäßig mit LED-Technologie ausgestattete Rückleuchten im markentypischen C-Design. Der Spoiler sitzt bei der Limousine auf der Heckklappe, beim Combi RS ist er an der Dachkante.

Im Interieur des ŠKODA Octavia RS dominiert sportliches Schwarz. Neu ist die Türgriffbeleuchtung in den vorderen Innentüren. Für Fahrer und Beifahrer stehen neu entwickelte Sportsitze im RS-Design zur Verfügung, wahlweise in Stoff-Leder-Kombination oder in Vollleder, verziert mit roten oder grauen Nähten. Serienmäßig an Bord: ein sportliches Dreispeichenlenkrad mit perforiertem Leder. Ebenfalls in Leder gehalten sind Schalthebelknauf und Handbremsengriff. Türeinstiegsleisten und Fußpedale sind aus Edelstahl. Das Kombiinstrument mit farbigem Maxi-Dot-Display erstrahlt im eigenen RS-Design. Lenkrad, Schalthebel, Einstiegsleisten, Sitze und Fußmatten tragen das RS-Emblem.

Octavia 1,2 l TSI 63 kW (86 PS): innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 114 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 1,2 l TSI 81 kW (110 PS): innerorts 6,2 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 116 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 1,2 l TSI DSG 81 kW (110 PS): innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 114 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia G-TEC 1,4 l TSI G-TEC 81 kW (110 PS): innerorts CNG: 6,9 l/100km, außerorts CNG: 4,4 l/100km, kombiniert CNG: 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert CNG: 124 g/km, CO2-Effizienzklasse CNG: B

Octavia 1,4 l TSI 110 kW (150 PS): innerorts 6,6 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 5,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 120 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 1,4 l TSI DSG 110 kW (150 PS): innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 1,8 l TSI 132 kW (180 PS): innerorts 7,5 l/100km, außerorts 5,0 l/100km, kombiniert 5,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 135 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia 1,8 l TSI DSG 132 kW (180 PS): innerorts 6,9 l/100km, außerorts 4,9 l/100km, kombiniert 5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 128 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia 1,8 l TSI 4x4 DSG 132 kW (180 PS): innerorts 7,9 l/100km, außerorts 5,5 l/100km, kombiniert 6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km, CO2-Effizienzklasse D

Octavia RS 2,0 l TSI 162 kW (220 PS): innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia RS 2,0 l TSI DSG 162 kW (220 PS): innerorts 8,1 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia 1,6 l TDI 66 kW (90 PS): innerorts 4,4 l/100km, außerorts 3,5 l/100km, kombiniert 3,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 100 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Octavia 1,6 l TDI 81 kW (110 PS): innerorts 4,5 l/100km, außerorts 3,5 l/100km, kombiniert 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 100 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Octavia 1,6 l TDI DSG 81 kW (110 PS): innerorts 4,2 l/100km, außerorts 3,6 l/100km, kombiniert 3,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 102 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Octavia 1,6 l TDI 4x4 81 kW (110 PS): innerorts 5,5 l/100km, außerorts 4,0 l/100km, kombiniert 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 119 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia GreenLine 1,6 l TDI GreenLine 81 kW (110 PS): innerorts 3,9 l/100km, außerorts 3,2 l/100km, kombiniert 3,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 90 g/km, CO2-Effizienzklasse A+

Octavia 2,0 l TDI 110 kW (150 PS): innerorts 4,9 l/100km, außerorts 3,7 l/100km, kombiniert 4,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Octavia 2,0 l TDI DSG 110 kW (150 PS): innerorts 5,2 l/100km, außerorts 4,1 l/100km, kombiniert 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 117 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 2,0 l TDI 4x4 110 kW (150 PS): innerorts 5,6 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 4,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 122 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia 2,0 l TDI DSG 4x4 135 kW (184 PS): innerorts 5,6 l/100km, außerorts 4,4 l/100km, kombiniert 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 125 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia RS 2,0 l TDI 135 kW (184 PS): innerorts 5,1 l/100km, außerorts 3,9 l/100km, kombiniert 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km, CO2-Effizienzklasse A

Octavia RS 2,0 l TDI DSG 135 kW (184PS): innerorts 5,6 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 4,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Octavia RS 230 2,0 TSI 169 kW (230 PS): innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia RS 230 2,0 TSI DSG 169 kW (230 PS): innerorts 8,3 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 146 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia Combi RS 230 2,0 TSI 169 kW (230 PS): innerorts 7,8 l/100km, außerorts 5,4 l/100km, kombiniert 6,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 143 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Octavia Combi RS 230 2,0 TSI DSG 169 kW (230 PS): innerorts 8,4 l/100km, außerorts 5,5 l/100km, kombiniert 6,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 147 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch , die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen werden auf Grundlage der gemessenen C02-Emission unter Berücksichtigung des Fahrzeuggewichts ermittelt. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser als der heutige Durchschnitt sind, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.